Finden Sie das normal?

Ich muss meine Neurologin wechseln. War einmal da, dann lange nicht mehr, dann letzens wieder. Hatte extra Urlaub eingerichtet, um endlich da hin gehen und ausstehende Untersuchungen in die Wege leiten zu können.


Was die Neurologin bewog, sich so zu verhalten, wie sie sich dann verhielt, weiß ich nicht. Ich hoffe für Sie und ihre Mitmenschen, dass ein solches Verhalten nicht standardmäßig zu ihr gehört.

Das Ziel des Verhaltens ist jedenfalls eindeutig: Sie will mich nicht behandeln. Aus irgendeinem Grund, konnte Sie das aber nicht einfach sagen, sondern griff mich unentwegt an. Im Zuge dieser Vergraulungsaktion kam es unter anderen unsäglichen Fragen zur wohl abstrusesten Frage, die man einem Behinderten in Bezug auf seine Behinderung stellen kann:
Neurologin: Sechs Stunden Wachzeit ... Das ist doch nicht normal! Oder finden Sie das normal? Ich: ??? Neurologin: Finden Sie das normal, dass Sie nur 6 Std. wach sind? Ich: ??? Neurologin: Finden Sie das normal? Ich: Nein, normal finde ich das nicht.

0 Kommentare :

Kommentar posten